Smart School

Die CBS Koblenz wird zur Smart School 2018!

smartschool 300Anlässlich der Bildungskonferenz 2018 hat Bitkom 16 Schulen aus dem ganzen Bundesgebiet als Smart Schools prämiert. Diese Schulen verbinden digitale Infrastruktur, digitale Lerninhalte und pädagogische Konzepte auf herausragende Weise miteinander. Die Entscheidung traf eine Jury aus Bildungsexperten anhand eines umfangreichen Kriterienkatalogs.

Die CBS Koblenz ist eine von zwei Schulen aus Rheinland-Pfalz, die diesen Wettbewerb gewinnen konnte.

Was ist eine Smart School?

Ganz konkret sind dies Schulen, an denen digitale Bildungsangebote in hervorragender Weise genutzt werden. Neben digitalem Lehren und Lernen auf Basis eines Medienkonzepts im täglichen Schulbetrieb zeichnet sich eine Smart School auch durch die Bereiche/Säulen "Infrastruktur" und "Lehrerfortbildung" aus. Dies bedeutet, dass eine gute technische Basis (Wlan, Internet-Anbindung, digitale Lernplattformen) und gut ausgebildete Lehrende (durch interne/externe Fortbildungen geschult) an einer Smart School wie der Carl-Benz-Schule Koblenz vorhanden sind. (hier weitere Informationen der Bitkom)

Die Smart School Säulen an der Carl-Benz-Schule Koblenz

Säule 1: Infrastruktur

DSC 8878 300Achtung jetzt wird's technisch ;-)

Die Infrastruktur der CBS Koblenz umfasst diverse Netzwerkkomponenten (ca. 40 Switches), die in einer leistungsfähigen Infrastruktur (10 GbE Glasfaser-Backbone, Gigabit-Ethernet in den Räumen) zuverlässig funktionieren. Wir besitzen seit über zehn Jahren ein zentral konfigurierbares WLAN-System der Firma HP mit über 50 Access-Points und ein weiteres WLAN-System der Firma "Ubiquiti Networks" mit ca. 30 Access-Points, um unser WLAN-Angebot noch performanter zu betreiben. Über entsprechende Proxy-Server, diverse Firewalls und ein pädagogisches Netzwerk (CampusLAN / http://www.campuslan.de) sorgen wir dafür, dass BYOD-Traffic und WLAN-Traffic der schuleigenen mobilen Geräte getrennt betrieben werden und so genug Bandbreite zur Verfügung steht.

Wir nutzen an der Carl-Benz-Schule in Koblenz Tablets, über 300 PCs und 50 Notebooks in diversen Räumen, unter anderem auch in einem für Kreativtechniken und Kollaboration ausgelegten (kabellosen) Computerraum mit bis zu 30 Notebooks.

Säule 2: Pädagogisches Konzept / Inhalte

smartschool medienkonzept 300Basierend auf dem aktuellen Leitbild (https://www.bbs-technik-koblenz.de/www/schule/leitbild) möchte die CBS Koblenz für Technik auf Basis sozialer Verantwortung begeistern. Diese Begeisterung zeigt sich in vielen Maßnahmen, die an der CBS Koblenz realisiert wurden.

Allgemein zielt das Konzept der Carl-Benz-Schule mit seinen Angeboten im digitalen Bereich darauf ab, dass die Schülerinnen und Schüler zunächst Kompetenzen im Umgang mit und im Einsatz von digitaler Medien erlangen. Darauf aufbauend werden die digitalen Kompetenzen weiterentwickelt, so dass die Schülerinnen und Schüler in der Lage sind, die Medien zielorientiert anzuwenden. Die Ausprägung dieser Kompetenzstufe variiert je nach Schulform und Ausbildungsberuf an der CBS und je nach Klassenstufe. Auch das kritische Hinterfragen des Einsatzes digitaler Medien wird geübt.

Das BYOD (Bring Your own Device) – Konzept wird an der CBS in der gesamten Berufsschule (von Augenoptik bis Zahntechnik), dem Beruflichen Gymnasium Informationstechnik, der Höheren Berufsfachschule für Automatisierung und Mechatronik und in den Fachschulen umgesetzt.

smartschool lernende3 300

Je nach Bildungsgang und Unterrichtsfach wird das Konzept unterschiedlich gelebt.

Wir möchten die Vision und die Chancen digitaler Bildung noch stärker im Leitbild der CBS Koblenz verankern. Diese Aufgabe übernimmt im Gremium „Smart School“ die Projektgruppe „Schulkonzept“ gemeinsam mit dem Örtlichen Personalrat und der Schulleitung.

Säule 3: Lehrerfortbildung

Die Carl-Benz-Schule Koblenz hat wegen der IT-Berufe und des beruflichen Gymnasiums (Bildungsgang Technik, Schwerpunkt Informationstechnik) einen sehr großen IT-Bereich und dementsprechend viele IT-Kollegen (mehr als zehn Kollegen). Die IT-Kollegen sind sehr gut ausgebildet und werden oft als Trainer für Lehrerfortbildungen am Pädagogischen Landesinstitut RLP in Speyer gebucht.
Weiterhin arbeiten viele Kollegen in Prüfungsausschüssen der IHK für IT-Berufe mit.

smartschool lehrende 300

Einige Kollegen arbeiten mit Lehrvideos und haben eigene Youtube-Kanäle. Es gibt viele Kollegen, die mit ihren Unterrichtsprojekten an nationalen und internationalen Wettbewerben teilnehmen und gewinnen.
Hier eine Auswahl:

In der Jahresplanung wird ein kontinuierliches Angebot von schulinternen Fortbildungen des IT-Lehrerteams für das Kollegium festgelegt. Ziel ist es, den Einsatz digitaler Technologien für alle Lehrer zu ermöglichen und den Einstieg und das Anwenden zu erleichtern. Ergänzend und zur Motivation sollen regelmäßig Best-Practice-Beispiele (an der Carl-Benz-Schule) im Rahmen von Fortbildungsnachmittagen oder Konferenzen vorgestellt werden.
Unser internes Fortbildungskonzept für das Kollegium und insbesondere neue Kolleginnen und Kollegen im Bereich „Digitale Bildung“ ist modular aufgebaut und erstreckt sich zeitlich über zwei Jahre.