Aktivitäten

So spannend kann Mathematik sein

mathe2016 01Im Rahmen des bereits seit 2014 bestehenden Kooperationsvertrages zwischen der Universität Koblenz-Landau und der Carl-Benz-Schule, durften die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 des beruflichen Gymnasiums Informationstechnik die mathematische Modellierungswoche am Campus Koblenz vom 04. Juli bis 07. Juli erleben.

weiterlesen ...

Ada Lovelace: Meine Erfahrungen mit dem One-to-One-Mentoring

ada lovelace mentoringDer Tag an der Universität Koblenz, den ich dank des Ada Lovelace Mentoring Programm hatte, war sehr schön. Leider war er zu kurz um tiefer in das Lehramtsstudium hinein zu schnuppern. Einen kleinen Einblick konnte ich dennoch gewinnen. Meine Mentorinnen Anne Dills und Sandra Großmann haben mir einen Tag an der Universität verbracht. Sie haben mir einiges über das Studentenleben erzählt und mit mir jeweils eine Vorlesung in Mathematik und Techniklehre besucht. Abschließend kann ich sagen: Im nächsten Jahr möchte ich wieder teilnehmen, um weitere Studiengänge kennen zu lernen. (Vanessa Ziegler, BGY IT 15b)

weiterlesen ...

Höhere Berufsfachschule erfolgreich beendet

Foto HBF CBS 2016Sie haben es geschafft:

23 Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschule für Automatisierungstechnik und Mechatronik der Carl-Benz-Schule haben ihren Abschluss erhalten. Neben dem Erwerb des „Technischen Assistenten“, nahmen fast alle Schüler auch erfolgreich an der Fachhochschulreifeprüfung teil. In der zweijährigen schulischen Ausbildung wurden neben einem theoretischen Anteil in den Bereichen Elektro, Metall und Informatik auch eine Reihe praktischer Kompetenzen in Laboren und Werkstätten erworben. Die hierbei erworbenen Kompetenzen werden für die zukünftigen beruflichen Werdegänge sicher von großer Bedeutung sein. Ein Höhepunkt war die Kooperation mit der Firma ZF/TRW Automotive in Koblenz, bei der SchülerInnen in Verbindung mit dem TheoPrax Projekt des Fraunhofer-Instituts, ein praxisnahes Industrieprojekt durchführten. Während der Schulzeit beteiligten sich die neuen „Assistenten“ bei einem Roboter-Event in der Slowakei, wo sie ihre selbst entwickelten „Quadrocopter“ vorführten. Alle starten nun im August oder im Oktober mit einer höherqualifizierten Ausbildung oder einem Studium an der Fachhochschule. Wir wünschen den Schülern hierzu viel Erfolg.

weiterlesen ...