Aktivitäten

Berufliches Gymnasium (BGyIT)

Die Carl-Benz-Schule in Koblenz lebt heute schon die Bildungsideen von morgen

FutureLab, SmartSchool und IoT-Werkstatt – Carl-Benz Schule Koblenz richtet ersten Schüler- Hackathon – Wettbewerb aus!

Hackathon 2018 05 300Herausforderungen der Zukunft leisten, Schülerinnen und Schüler auf die Digitalisierung und Industrie 4.0 in Unterrichtsprojekten vorbereiten, sowie Schulungen für Lehrer und Schüler ermöglichen, dass zeichnet mittlerweile auch durch verschiedene Preise die Carl-Benz-Schule Koblenz aus. Dazu bedarf es neuer innovativer Ideen, um das Thema Digitalisierung im Unterricht interessant zu gestalten. So zeigt die Carl-Benz-Schule mit ihrem FutureLab eindrucksvoll, wie Informatik-Aufgaben oder generell Unterricht zukünftig aussehen könnte.

weiterlesen ...

Abiturfeier am Beruflichen Gymnasium Informationstechnik

39 Schülerinnen und Schüler der Carl-Benz-Schule Koblenz erhalten ihre Abiturzeugnisse

abi2018 300Unter dem Motto „Abitor 2018 – 13 Jahre auf der Bank, jetzt beginnt das Spiel des Lebens“ erhielten 39 Schülerinnen und Schüler ihr Abiturzeugnis im Bereich Informationstechnik.

Zusammen mit Religionslehrer Alois Wehrhausen haben die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr die Evangelische Hoffnungskirche auf der Pfaffendorfer Höhe in ein Fußballstadion verwandelt.

weiterlesen ...

Mathematik mal anders – Die Modellierungstage des Beruflichen Gymnasiums

modellieren 2018 01 300Am 13. und 14. Juni fanden die mathematischen Modellierungstage in Kooperation mit der Universität Koblenz statt. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums beschäftigten sich an beiden Tagen in Kleingruppen intensiv mit Modellierungsaufgaben und wurden bei der Bearbeitung durch Lehramtsstudenten der Universität Koblenz betreut und unterstützt.

weiterlesen ...

Ein Ausflug in die Berge

ski2018 300Die Klasse HBF AUT 17 und 20 Schüler der Stufe 12 des Beruflichen Gymnasiums fuhren vom 28.01.2018 bis zum 02.02.2018 gemeinsam unter der Leitung von Herr Hahn, Herr Wintgen, Herr Hans und Herr Hüther auf Studienfahrt nach Biberwier in Österreich. Die Schülergruppe erlernte während der wenigen Tage auf Skiern die Grundlagen des Skifahrens oder Snowboardens oder festigte ihr bereits vorhandenes Können.

weiterlesen ...

Informatik in der Lagelogistik

Von sprechenden Westen und selbstfahrenden Robotern

ep 01 300Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums Informationstechnik  der Carl-Benz-Schule in Koblenz besuchten das Familienunternehmen Ehrhardt + Partner in Boppard-Buchholz. Das Unternehmen entwickelt Softwarelösungen für die Lagerlogistik und den Materialfluss in Unternehmen.

weiterlesen ...

Carl-Benz Schule Koblenz gehört zu den MINT-freundlichen Schulen in Rheinland-Pfalz

Die Carl-Benz Schule Koblenz gehört zu den 23 Schulen aus Rheinland-Pfalz, die in Berlin als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet wurden.

mzs logo schule 600Besonders stolz hob Schulleiter Rainer Probst hervor, dass die Carl-Benz Schule schon zum zweiten Mal diese Auszeichnung für drei weitere Jahre erhält. Bereits 2014 wurde die Berufsbildende Schule Technik als MINT-freundliche Schule geehrt.

MINT steht für den Schwerpunkt Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

MINT-freundliche Schulen sind meist digital sehr affin und haben ein hohes Interesse daran, die für die Digitalisierung notwendigen Unterrichtsvoraussetzungen und Bildungsmöglichkeiten im Schulalltag zu ermöglichen. Die MINT-Projekte und MINT-Schwerpunkte zeigen, dass die MINT-Verantwortlichen, sprich Lehrkräfte und Schüler zu dem hochengagierte Querdenker sind, die Talentbiotope an ihrer Schule schaffen. Das gilt in diesem Fall insbesondere für die Carl-Benz Schule Koblenz.

mint 10 800Durch die Ehrung als MINT-freundliche Schule kann sich die Carl-Benz Schule der Unterstützung aus der Wirtschaft sicher sein. In Übereinstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft, werden nur die Schulen ausgezeichnet, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen. Die Bewertung erfolgt auf der Basis eines anspruchsvollen standardisierten Kriterienkatalogs. Somit wird sichergestellt, dass die Schulen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess durchlaufen.

„Von daher freue ich mich ganz besonders für unsere Schule und dankte allen beteiligten Lehrkräften sowie den Schülerinnen und Schülern für ihr vorbildliches Engagement und für diese ganz besondere und anspruchsvolle Leistung,“ so Schulleiter Rainer Probst.

 

weiterlesen ...