Aktivitäten

Den Mitschülern die eigene Ausbildungsstätte vorgestellt

Die IT-Klasse der Carl-Benz-Berufsschule war zu Besuch bei Amazon in Koblenz.

amazon 300Felix Makurrath ist IT-Auszubildender im zweiten Lehrjahr bei Amazon in Koblenz. Neben der Arbeit im Amazon Logistikzentrum besucht er die IT-Klasse der Carl-BenzBerufsschule in Koblenz. Im Zuge der schulischen Ausbildung sprechen die Schüler regelmäßig über ihre Ausbildungsbetriebe. Der Name Amazon sorgte dabei von Beginn an für Neugier bei den Mitschülern. Da der Standort in Koblenz regelmäßig Führungen anbietet, organisierte Felix Makurrath für seine 21 Mitschüler und Klassenlehrer Gunnar Moeller-Boldt eine Besichtigung.

"Mich hat es gefreut, dass wir den Besuch anbieten konnten. Der Standort hat mich sofort unterstützt. Ownership ist eines unserer Prinzipien. Daher durfte ich auch höchstpersönlich die Präsentation abhalten und die Gruppe durch das Logistikzentrum führen", so der 18-Jährige. Seine Ausbildung bei Amazon macht ihm Spaß. So trägt er schon jetzt Mitverantwortung für größere Bereiche und betreut regelmäßig eigene Projekte. Darüber hinaus ist er der gewählte Jugend- und Auszubildendenvertreter, der sich für die Belange des Amazon Nachwuchses einsetzt. Unter anderem konnte ein Kantinenrabatt von 50 Prozent für Studenten, Azubis und Praktikanten ausgehandelt werden.

Für IT interessiert sich Felix Makurrath seit Kindesbeinen. Als vor zwei Jahren bei Amazon ein Ausbildungsplatz im IT-Bereich ausgeschrieben war, bewarb er sich und wurde kurze Zeit später genommen. Für die Mitschüler war es neben Einblicken in die IT-Praxis von Amazon auch sonst ein gelungener Ausflug in Welt der Logistik des 17 Fußballfeld großen Standortes, in dem bis zu 10 Millionen Artikel eingelagert sind und über 1.900 Mitarbeiter arbeiten.

Zusätzlich zu Felix Makkurath durchlaufen aktuell zwei weitere Kollegen am Standort eine Ausbildung. Außerdem absolvieren sechs Studierende ihr duales Studium in Koblenz.

Nach oben