Aktivitäten

Schüler des Beruflichen Gymnasiums besuchen Bundesliga Spiel

fussballkurs 800Am Freitag, den 10. Februar 2017 besuchte der Fußballkurs des beruflichen Gymnasiums der Carl-Benz-Schule Koblenz ein Bundesliga Spiel in der Opel Arena zu Mainz. Der gastgebende FSV Mainz 05 empfing die Fuggerstädter aus Augsburg.

Zehn fußballbegeisterte Schüler sowie der Kursleiter Sebastian Schorr, trafen sich eine Stunde vor Spielbeginn, um die obligatorische Stadion - Bratwurst zu essen und sich auf das Spiel einzustimmen. Trotz eisiger Temperaturen im Minus Grad Bereich erlebten die Schüler ein packendes Spiel, welches der „Karnevalsverein“ mit 2:0 für sich entschied.

Den Schülern war die Freude dieser kleinen Kursfahrt sichtlich anzusehen. Es wurde viel gelacht und mitgefiebert. Nicht zuletzt lag dies auch noch an einem "Überraschungsgast", der mit seinen qualifizierten Fragen zur allgemeinen Erheiterung beitrug. "Sind die Mainzer die in Rot?", oder auf das Augsburger Tor zeigend, "Ist das der Torhüter von Mainz?", wunderte sich Herr Grabe, Stammkursleiter Physik. Dafür kann er mit seinem Leistungskurs Physik eine Bananenflanke berechnen. Was dies jedoch bringt, wenn man nicht weiß, auf welches Tor man schießen muss, sei jedoch einmal dahin gestellt. Die Schüler fanden die Veranstaltung sehr gelungen.

Nicht nur vor diesem Hintergrund wird diese mit zukünftigen Fußballkursen wiederholt werden. Ob dies dann wieder in der Landeshauptstadt, oder 82 km südwestlich davon, auf dem höchsten Fußballberg Deutschlands stattfinden wird, bleibt abzuwarten.Das Herz des Kursleiters Sebastian Schorr schlägt für die „Roten Teufel“.

Sebastian Schorr

Nach oben