Aktivitäten

iPad-Klasse auf dem Glasfaserforum

Glasfaserforum kleinDie Lehrer Johannes Kalowsky und Leif-Erik Grabe sowie der Schüler Yannik Termühlen präsentierten am 13. November 2019 auf dem Glasfaserforum Rheinland-Pfalz - Schulen ans Netz die iPad-Klasse des Beruflichen Gymnasiums der Carl-Benz-Schule.

Auf dem Glasfaserforum konnten sich Schulträger, Private Schulen, aber auch andere Institutionen, die sich mit Schule und Bildung befassen, über den "Digitalpakt Schule" informieren. Im Mittelpunkt der verschiedenen Vorträge standen Frage wie: Was ist der „Digitalpakt Schule“? Welche technischen und vergaberechtlichen Voraussetzungen sind zu erfüllen, um die Mittel ordnungsgemäß zu verausgaben? Und wo liegen die Stolpersteine auf dem Weg zur Digitalisierung?

Der Vortrag zur iPad-Klasse bot ein gelungene Abwechslung zu den überwiegend juristischen Vorträgen. Am Beispiel der Carl-Benz-Schule zeigten die Lehrer, wie eine iPad-Klasse erfolgreich an einer Schule umgesetzt werden kann und welche Hürden zu nehmen sind. Der Schüler Yannik Termühlen zeigt darüber hinaus auf dem iPad verschiedene Unterrichtsbeispiele.

Seit dem Schuljahr 2018/2019 werden Apple iPads in den Klassen des Beruflichen Gymnasiums eingeführt und genutzt. Die iPads inklusive Apple Pencil und Schutzhülle können von der Schule gegen eine geringe Leihgebühr ausgeliehen oder auch privat gekauft werden. Mit der Ausleihe bietet die Carl-Benz-Schule ein preiswertes Modell gegenüber anderen Schulen der Region an. Die Schülerinnen und Schüler behalten die iPads für alle drei Jahrgangsstufen und können diese auch privat nutzen.

Der Vortrag zur iPad-Klasse kam bei den Gästen sehr gut an und viele Fragen im Zusammenhang mit der Einführung einer iPad-Klasse konnten direkt geklärt werden.

Ein Großer Dank gilt dem Schüler Yannik Termühlen, der die Lehrer Johannes Kalowsky und Leif-Erik Grabe tatkräftig unterstützte.

Nach oben