Aktivitäten

Fortbildungsveranstaltung „Innovativ das Internet der Dinge erlernen“ für Lehrkräfte und Ausbilder.

Logo SW Koblenz kleinIn vier Workshops haben Referenten der Carl Benz Schule folgende Themen angeboten:

  • Innovativ und digital unterrichten (Hr. Euteneuer)
  • Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) exemplarisch im "FutureLab" bearbeiten (Hr. Hahn)
  • Erklärfilme als Basis Baustein für digitales Lernen (Hr. Pooschen)
  • Was sollen wir lernen, wenn Maschinen bald alles können. Design Thinking (Fr. Weismüller)

Zu Beginn referierten Anatol Hahn und Edgar Euteneuer über digitale Trends im Alltag und in der Wirtschaft,
um anschließend die Frage zu stellen, was dies für unseren Unterricht bedeutet.

Anschließend wurde in den vier Workshops in Kleingruppen,
bestehend aus Ausbildern und Lehrkräften gearbeitet, ausprobiert und diskutiert.

Die Resonanz zu dieser Fortbildungsveranstaltung fiel durchweg positiv aus:
Die Themen "Internet der Dinge", "Digital gestütztes Unterrichten",
"Erklärfilme" und "kreativitätstechniken am Beispiel von Design Thinking"
sind momentan stark im Fokus der Bildungsdiskussion rund um den Digitalpakt.

An der Carl-Benz-Schule Koblenz wird hier seit Jahren viel Kraft und Erfahrung
in aktuelle Projekte zu diesen Themengebieten investiert.

Nach oben