Aktivitäten

Hohe Würdigung der Carl-Benz-Schule Koblenz als „SmartSchool 2018“

Schülerinnen und Schüler „Fit machen für die Zukunft“

smartschool 2018 300Ihre Schule ist das Flaggschiff für die digitale Bildung in der Stadt Koblenz“, so Kultur- und Schuldezernentin Margit Theis-Scholz, die in einer Feierstunde die besondere Leistung der Carl-Benz-Schule Koblenz als „SmartSchool 2018“ würdigte. Die Carl-Benz-Schule ist eine der ersten Schulen im Land Rheinland-Pfalz, die digitale Bildung im Unterricht und in den einzelnen beruflichen Bildungsgängen berücksichtigt.

So setzt die Schule Schritte der Digitalisierung im Schulalltag konsequent um, indem sie z.B. Inhalte von Industrie 4.0 in Unterrichtsprojekte einbindet, Schulungen für Lehrer und Schüler ermöglicht und Veranstaltungen wie den ersten Koblenzer Hackathon (Internet of Things) initiiert. Als Pilotprojekt stattet die Carl-Benz-Schule alle Schülerinnen und Schüler der Stufe 11 des Beruflichen Gymnasiums Informationstechnik mit einem iPad 2018 inkl. Einbagestift und Cover aus, um die digitale Bildung im konkreten Schulalltag zwischen Lehrern und Schülern zu ermöglichen und zukünftig neue Lernprogramme zu entwickeln. Hierzu sprach Schulleiter Rainer Probst den erschienenen Lehrkräften Lob und Anerkennung aus. Er bedankte sich bei den geladenen Gästen, unter anderem bei Kultur- und Schuldezernentin Dr. Margit Theis-Scholz, sowie den beiden Vertretern der Stadt Koblenz Jürgen Karbach und Peter Breitenbach für ihre tatkräftige Unterstützung. Unter anderem hob Schulleiter Rainer Probst die besondere Begleitung der Schule durch Unterstützer in der Umsetzung der verschiedenen digitalen Projekte hervor, wie Nadine Giejlo vom Verband „vem. die Arbeitgeber e.V.“, Professor Dr. Klaus-Uwe Gollmer vom Umweltcampus Birkenfeld, Hartmut Bürgstein vom Kommunalen Rechenzentrum der Stadt Koblenz, sowie Holger Lüsebrink, Arbeitskreisleiter Schule des AK SCHULEWIRTSCHAFT in Koblenz. Kultur- und Schuldezernentin Theis-Scholz sicherte der Schule auch weiterhin die Unterstützung der Stadt Koblenz bei der Umsetzung und Verwirklichung der Digitalisierung im Schulalltag zu und bedankte sich bei der Schulleitung und dem Kollegium für das großartige Engagement. „Die Carl-Benz-Schule ist ein Kompetenzzentrum für andere Schulen und ein großes Plus im Bereich Digitale Bildung in der Stadt Koblenz und ein Stützpfeiler in der Region“, so Margit Theis-Scholz.

Nach oben