Projekt "Raum der Stille"

„Der Mensch muss zu innerer Ruhe gebildet werden“
(Johann Heinrich Pestalozzi, Pädagoge 1746-1827)

Dieser Satz von Johann Heinrich Pestalozzi wird sicher durch die Errichtung eines „Raumes der Stille“ an der Carl-Benz-Schule ein wichtiges Lernziel und wesentlicher Bestandteil werden.

Es wird nun ein eigener Raum der Stille eingerichtet, wo Schüler und Lehrer Ruhe und Stille als etwas Positives empfinden können.

Mit Hilfe der Förderung von 2500 € durch das Bistum Trier wird der Raum im Souterrainbereich saniert und eingerichtet. Die Konzeption und Einrichtung wird zusammen mit den Schülern und Lehrern erarbeitet, so dass alle sich mit diesem Raum identifizieren können und ihn als „Raum der Stille“ akzeptieren. Das Konzept wurde bereits im November 2012 in Form einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt. Alle Fachklassen und das gesamte Kollegium sind informiert und haben ihre Mithilfe zugesagt.

Eine Steuerungsgruppe bestehend aus der Kollegin Gisela Lenau, den Kollegen Walter Baum, Michael Klewin und Alois Wehrhausen werden die weitere Schritte koordinieren und einzelne Maßnahmen zur Umsetzung einleiten.

Ein positives Signal einmal vom Schulalltag abzuschalten und Ruhe und Besinnung zu finden; dafür soll der „Raum der Stille“ ein besonderer Ort an der Carl-Benz-Schule sein.

Materialien / Links