• Deutsch (DE-CH-AT)
  • English (United Kingdom)

Comenius-Projekt Sicherheit abgeschlossen!

Das mit Finland, Dänemark und Slowakei durchgeführte Projekt  "VSS - volunteers for safety and security" ist zu Ende gegangen.

Nicht nur Schüler, auch Lehrer haben eine Menge gelernt.
Projektziel ist es, bei unseren Schülern die Lebenskompetenzen auf den Personenschutz, sowohl in der Schule und darüber hinaus zu entwickeln.
Die konkreten Ziele der Partnerschaft sind:

  • unter den Schülern Standards von Bildung und Ausbildung in Bezug auf Schule und Sicherheit fördern
  • Förderung und Best Practices und innovative Methoden für die Erstellung einer sicheren Lernumgebung 
  • um Übertragung von Möglichkeiten, Gesundheit und Sicherheit in den europäischen Bildungssystemen zu integrieren 
  • um Verbesserung der Kommunikationsfähigkeiten in Englisch unter Schülern und Lehrern und die sprachliche Vielfalt zu fördern 
  • um Stärke der Rolle des lebenslangen Lernens durch die Entwicklung einer aktiven europäischen Bürgerschaft Werte auf der Grundlage freiwilliger , kulturelle Offenheit , Toleranz, Verantwortung für Arbeitssicherheit und Gesundheit in der Schule und darüber hinaus.

Grundlegende Kenntnisse in der Arbeitssicherheit und der Sicherheit im Schulbereich mit Hilfe, bewusster Umgang mit Chemikalien und Werkzeugen, Grundlagen der Gefahrenabwehr bei sozialen Konflikten und Fähigkeit zum Helfen bei zwischenmenschlichen Problemen (Deeskalation, Selbstverteidigung).
Beantragt wurde das Projekt noch von Alfred Psutka. Mit engagiert haben sich über die zwei Jahre Projektlaufzeit Joachim Denis, Paul Muders und Andreas Rennecke.
Viele Informationen zum Projekt enthält die Homepage "www.vssproject.eu".

 
Alfred Psutka
Risto Peltonen
Per Munkholm
Vladimír Bobot

 
Koblenz

 

Bericht zur Preisverleihung der Herbert Quandt Stiftung zum Trialog der Kulturen

Preisträger des Schuljahres 2013/2014 nominiert „

So kann das neue Schuljahr beginnen:

Wir sind Preisträger beim Wettbewerb TRIALOG DER KULTUREN“ ! Welche Trialog-Projekte waren am nachhaltigsten? Wer hatte das beste pädagogische Konzept? Und: Wurden die drei monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam angemessen berücksichtigt, war es also ein echter "Trialog der Kulturen"? Die Jury des interkulturellen Schulenwettbewerbs der Herbert Quandt-Stiftung hat intensiv beraten.

Weiterlesen...

 

HBF siegt nach 2013 wieder beim Solarboot-Cup 2014

SSiegerehrung beim Solarboot-Cup 2014chüler der HBF haben es nun wieder geschafft. Nach 2013 haben sie auch 2014 den 1. Platz in der Gesamtwertung beim Solarboot-Cup der Martin-Görlitz-Stiftung erreicht. Unter den 41 Teams aus ganz Europa, setzte sich unsere HBF wieder an die Spitze. Hierbei wurden die Boote neben der Geschwindigkeit auch bei der Traglast sowie der optimalen Ausnutzung der Fläche für Solarzellen und einer umfassenden Dokumentation prämiert. Die Konkurrenz war nicht leicht zu schlagen, doch die hervorragende Kombination aus unserem kompetenten Schüler- und Lehrerteam machte den Sieg sicher.

Ein weiteres Schülerteam präsentierte ein selbst gebautes Windrad nach dem guten alten "Westernrad" im Langsamläufermodus. Mit diesem kann auch bei sehr geringen Windgeschwindigkeiten eine elektrische Leistung von bis zu 250W erzeugt werden. Die gut durchdachte Lösung fand bei einigen Besuchern der Veranstaltung ein hohes Interesse. Sogar die "Akademie für erneuerbare Energie" (ACT ORANGE) zeigte sich von dem Konzept so beeindruckt, dass sie eine Kooperation anbot.

Wir gratulieren beiden Team und möchten uns auch an dieser Stelle bei allen Sponsoren (Schütz GmbH, Schottel GmbH, KBD GmbH, O2-Shop Mayen, Reply) für die Unterstützung bedanken.

Das Thema Titelverteidigung für 2015 ist eingeleitet...

 

 

 

Trash-Drumming

Ein Projekt unter der Leitung des Ministeriums für Bildung und Forschung.
Kultur macht Stark
Bündnis für Bildung

Was ist Trash-Drumming?

Trash-Drumming, ist Trommeln auf Regentonnen aus Plastik.

Die Trashdrumming-AG

Jede Woche mittwochs trifft sich unsere Trash-Drumming AG in den ersten beiden Stunden unter der Leitung von Herrn Dörr, Herrn Schuster und Herrn Funk um gemeinsam zu üben. Unsere AG besteht aus 20 BF1-  und BVJ- Schülern.


Herr Sauerländer, der Organisator, besuchte uns am 3.12.2013 und 24.03.2014 in der Schule und schaute sich an,  welche Fortschritte wir bei unserem Training bisher machten. An einem weiteren Termin wird uns Herr Sauerländer wieder besuchen und fortbilden.

"Feintuning" in Vallendar

Für den letzten Feinschliff werden wir vom 21.7. – 23.07.2014 drei Tage im Haus Wasserburg in Vallendar üben und wohnen.

Unser Ziel

Unser Ziel ist es, im Anschluss mit 100 Schülern aus verschiedenen Schulen der Umgebung, am 23.07 2014 einen Auftritt auf der Festung Ehrenbreitstein zu gestalten.

Wir freuen uns, wenn Sie uns mittwochs im Raum AU19 oder und auf der Festung besuchen würden!

Das Team Trash-Drumming


Youtube-Video

Neugierig geworden ?! hier ist das Youtube-Video der Trashdrumming AG


 

Wer ist online?

Wir haben 17 Gäste online

Kontakt

Berufsbildende Schule Technik
56073 Koblenz
Beatusstr. 143-147
Telefon: (0261) 9418 - 321/322
Telefax: (0261) 9418 - 164

Email Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die Anfahrtsskizze

Nutzen Sie GoogleMaps!!

Mailadressen:

Die Mailadresse setzt sich aus dem  Nachnamen der entsprechenden Person und der Homepage-Adresse zusammen, also z.B. "Mustermann@bbs-technik-koblenz.de".
Sollte dies nicht funktionieren, schicken Sie uns bitte hier eine Mail, Danke!

Events

Keine Termine

Termin-Kalender

September 2014
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Über uns

Unser Kollegium besteht aus ca. 100 Lehrerinnen/Lehrern!

Sollten Sie einen Gesprächswunsch haben,
können Sie gerne die Kontaktinfos rechts nutzen.

Infos zu unserer Schulleitung finden Sie hier.

Infos zu Anfahrt / Telefon / Öffnungszeiten finden Sie hier.